0800 - 9911339

Warum Sie sich für HotelOffice24 entscheiden sollten

stellt für mehr als jeden zweiten Betrieb (55,9 %) das größte Problemfeld (DEHOGA, Frühjahr 2016, S. 3) dar.

Im Vergleich zum Vorjahr hat sich die Zeit bis zur Besetzung einer Stelle um 18 Tage verlängert und dauert jetzt im Durchschnitt 76 Tage (Vakanzzeiten = vom Besetzungstermin bis zum Abmelden der Stelle bei der Arbeitsagentur). 30,7 % der Stellen sind länger als 3 Monate vakant. (Bundesagentur für Arbeit, 2016-11-24, S. 15)

liegen im Durchschnitt bei 1800 Euro pro neu zu besetzender Stelle.

Jede Einarbeitung eines neuen Mitarbeiters kostet bis zu 2800 Euro. (Studie Prognos, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frau und Jugend)
summieren sich auf durchschnittlich 160 Tage im Jahr, wenn man die Wochenenden, Feiertage, Urlaube, Krankentage (Destatis, 2015) und Tage für Schulungen zusammenzählt.
für Mitarbeiter kosten im Durchschnitt 1053 Euro. (Institut der deutschen Wirtschaft Köln, 2009, S.1)
Bis zu 80 % der gesammelten Daten in den Property Managemanent Systemen sind falsch. (vgl. Toedt, 2015, S. 11)

Saubere Analysen oder gar ein effizientes Marketing sind hierdurch unmöglich. Erfolgreiche Kundenbindung korreliert in hohem Maße mit der Qualität der Kundendaten und den daraus gewonnenen Informationen.

Prognosen zufolge lassen sich mit einer optimalen Datenpflege die Gewinnspannen weit über 60 % erhöhen. (vgl. Toedt, 2015, S. 9)
kostet jeder Mitarbeiter pro geleisteter Arbeitsstunde fast das Doppelte des gezahlten Stundenbruttolohnes.

Bruttomonatsverdienst Gastgewerbe Berlin 2016: 2254 EUR -> 14,88 je Stunde ​


Berechnung

Bruttogehalt: 12 x 2254 EUR/Monat = 27.048 €/a

Weihnachtsgeld: 992 EUR/Jahr (oder 50%, durchschnittliches Weihnachtsgeld im Gastgewerbe)

Zwischensumme: 28.040 EUR/Jahr

darauf 20% Arbeitgeberbeiträge zu SV: 5.608 EUR/Jahr

Kosten für Firmenrente: 750 EUR/Jahr (werden durchschnittlich im Jahr in Zusatzrente umgesetzt, DEHOGA)

Essenszuschuss: 300 EUR/Jahr

Schulungskosten: 1.053 EUR/Jahr durchschnittliche Schulungskosten 2007 (Institut der deutschen Wirtschaft Köln)

(Institut der deutschen Wirtschaft Köln) Kosten Lohnbuchhaltung: 120 EUR/Jahr (durchschnittliche Kosten für Lohnabrechnung)

Summe Personalkosten: 35.871 EUR/Jahr ​

Bei 30 Urlaubstagen, 10 Krankheitstagen, 11 Feiertagen und 10 Tagen für sonstige Nichtarbeitszeiten (Fortbildung, Betriebsfest etc.) erhält man 61 Abzugstage pro Jahr (d/a) oder - in Stunden bei einer 40 Stundenwoche ausgedrückt: 61 d/a x 8 h/d = 488 Stunden pro Jahr. Die Anwesenheitszeit beträgt somit 200 Anwesenheitstage x 8h/d = 1600 h/a. Somit ergeben sich durchschnittliche Kosten pro Anwesenheitsstunde von 35.871/1600 = 22,42 EUR/Anwesenheitsstunde.

Wenn 34,3 % der Arbeitszeit unproduktiv sind, liegt der Preis pro geleisteter Stunde bei 30,11 EUR.

14,08 EUR
gezahlter Bruttostundenlohn

34,17 EUR
tatsächliche Kosten pro Anwesenheitsstunde
Back to top